Der Innenausbau hat begonnen

Elektriker am Werken

Der

hat begonnnen. Da baut man ein neues Haus und schon macht man wieder überall Löschen rein.

Wir hatten am 07.04.2010 einen vor Ort Termin mit dem Elektriker. Hier wurde festgelegt, wo welche Dose, Schalter und Kabel hinkommen. Logischerweise haben wir mehr Stromdosen verplant, als im Bauplan vereinbart sind. Der Elektriker wollte  uns bis Freitag, 09.04.2010 ein Angebot zusenden hinsichtlich der Mehrkosten, da am Freitag mit den Arbeiten begonnen wird bzw. wurde.

 

Bisher haben wir nix bekommen !

Angebot ist angekommen ....

 

und zwar am Samstag 21.30 Uhr und am Sonntag habe wir es dann gelesen. Du für uns einige Positionen unklar waren, erhielt der Elektriker per Email eine Rückantwort und eine SMS als Hinweis.

 Eine Auftragsbestätigung zum Angebot erteilt wir somit noch nicht!

 

 

Herr Kahnt rief mich gegen Nachmittag dann auf dem Handy an und wollte gern wissen was noch unklar wäre. Da wir aber gerade mit dem Auto unterwegs waren, wollte ich mit Ihm einen Termin am Montag 10.00 Uhr auf der Baustelle ausmachen. Herr K. war davon offensichtlich nicht so begeistert. Er gab mir zu verstehen, das er mir den Termin am Montag nicht bestätigt. Wenn er es schafft kommt er und wenn nicht 10.00 Uhr da ist kommt er später. Er müsste dafür nicht auf der Baustelle  sein, er könnte das auch per Handy klären. Nach kurzem Hin und Her

,machten wir ein Treffen am Montag um 10.00 Uhr aus. Herr K.  versucht um 10 Uhr dazu sein, wenn es später wird, ist er aber per Handy erreichbar.

Ich war um 10.00 Uhr auf der Baustelle. Bis kurz nach 11.00 Uhr war ich ganz alleine auf der Baustelle. Das wunderte aber auch mein Bauleiter. Nach 11.00 Uhr kam ein Mitarbeiter der E-Firma und wollte seine Arbeit weiter machen. 

 Ich wies den Mitarbeiter darufhin, dass der Installationsplan von unserer Seite nicht bestätigt ist und die Ausführung auch nicht so mehr stimmt. Es gab ein paar Änderungen.

Gegen 12.00 Uhr schlug dann auch der E-Chef auf. Nachdem ich Ihm mitteilte, dass es ein paar Änderung gibt wurde dieser sofort ungehalten.

Er suchte offensichtlich für seine schlechte, ich nenne es mal ," Arbeit am und mit dem Kunden"  einen Dummen. Blöd nur, wenn sich der "Dumme" es sich nicht gefallen lässt ...

Nach kurzen Zwiegespräch wurde die Atmosphäre wieder normal und man sah ein des ein Fehler gemacht wurde.

 Zumindestens dachte ich das

Er wollte uns nach den Änderungen innerhalb von einer Woche 8 am 20-21.04.) ein neues Angebot nachreichen. Auf dieses Angebot warten wir bis heute.

Loch an Loch und hält doch

Die Gewerke gehen im Innenausbau fliesend in einander über

Aufgrund der Tatsache, dass die Gewerke hintereinander und parallel  im Haus arbeiten, werde ich die Bilder nicht immer zum entsprechenden Gewerke zuordnen.

Innenwände, Rohinstallation Bad und Fußbodenheizung

Der Estrich

Die Treppe ist drin

Hausübergabe Teil 1

Wie im Blog schon erwähnt war am 11.06.2010 Hausübergabe Teil 1 mit dem Bauleiter Herr Böhme.

 

Aufgenommen wurde im Protokoll der Restarbeiten u.a. die Innentüren, Elektrik, Fließen und Fertigstellung Terassenaufbau.

Mängel wurden eigentlich nur drei gefunden, so fehlte die Sockelleistenabdichtung, die Gastherme macht beim Hochheizen seltsame Geräuche, und am Giebel ist ein Putzschaden.

Später stellte ich noch fest, dass bei der Dusche die Wasserzugänge wackeln, sprich man kann sie hin und her bewegen. Dies sollten aber keine unlösbaren Probleme sein.